Mittwoch >>>„Wege zum Abitur“

Jetzt am Mittwoch >>> „Wege zum Abitur“ Keine Anmeldung erforderlich!

Gesamtelternbeirat der Stadt Villingen-Schwenningen
An Schüler und Eltern der Gemeinschaftsschulen, Werkrealschulen,
Realschulen und Gymnasien im Einzugsgebiet
der Stadt Villingen-Schwenningen
EINLADUNGwege-zum-abitur2016
zur 10. Informationsveranstaltung
„Wege zum Abitur“
für Schüler mit Mittlerem Bildungsabschluss
Mittwoch, den 22.11.2017, um 19:30 Uhr,
im großen Sitzungssaal des Landratsamtes 
Am Hoptbühl 2, 78048 Villingen-Schwenningen

Keine Anmeldung erforderlich!

Sehr geehrte Schüler und Eltern,

die Veranstaltung „Wege zum Abitur“ richtet sich besonders an Schüler mit einem Mittleren Bildungsabschluss und deren Eltern, wenn sie einen Wechsel an eine der weiterführenden Schulen beabsichtigen. Die Referenten zeigen ihnen die Möglichkeiten auf, die den Schülern nach Erreichen der Mittleren Reife mit dem Wechsel auf ein berufliches Gymnasium offen stehen.

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Veranstaltung „Wege zum Abitur“ wird Amtsleiter Herr Stefan Löffler, Amt für Schule, Hochbau und Gebäudemanagement zu uns sprechen.

Referenten (für die beruflichen Gymnasien) an diesem Abend sind:

  • Frau Hendricks-Kaiser – Geschäftsführende Schulleiterin der beruflichen Schulen
  • Frau Scherr – Abteilungsleiterin Wirtschaftsgymnasium
  • Herr Steindamm Abteilungsleiter Berufliches Gymnasium + Berufskolleg Pflege
  • Herr Fehrenbacher – Abteilungsleiter Technisches Gymnasium

 

Außerdem steht Ihnen für Fragen zur Verfügung:

  • Herr Koschek – Geschäftsführender Schulleiter der allgemeinbildenden Gymnasien
  • Herr Beha – Geschäftsführender Schulleiter der Grund- Haupt- Werkreal- Realschulen, Gemeinschaftsschulen, Sonder- und Förderschulen

 

Wir freuen uns, wenn wir Sie bei dieser Veranstaltung

begrüßen dürfen.

Michael Grieshaber, Vorsitzender des Gesamtelternbeirats

Handout 2017

 

Facebookmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.