Gemeinsam geht’s

Diese Schüler des Gymnasiums am Deutenberg haben ein erfolgreiches Wochenende miteinander verbracht. Foto: Gymnasium Foto: Schwarzwälder Bote

Advertorial
Diese Schüler des Gymnasiums am Deutenberg haben ein erfolgreiches Wochenende miteinander verbracht. Foto: Gymnasium Foto: Schwarzwälder Bote

VS-Schwenningen. In der Schule verbringen junge Menschen viel Lebenszeit. Und damit am Gymnasiums am Deutenberg (GaD) diese Zeit möglichst angenehm ist, erarbeiteten 25 Schüler ein Wochenende lang in einem Gästehaus in Schönwald diverse Konzepte und Vorschläge.

Die Gruppe des GaD, die sich Richtung Schönwald aufmachte, hatte unterschiedliche Ziele: Zum einen wollte die SMV (Schülermitverantwortung) mit den Verbindungslehrern Daniel Felder und Jutta Nefigmann ein Medienkonzept erstellen, um sowohl Mitschüler als auch Eltern und Lehrer über die Möglichkeiten und Gefahren von Smartphones aufzuklären. Hierfür wurden Aktionen wie ein Vortrag und ein Flyer vorbereitet.

Zum anderen waren einige Mitglieder der relativ neu gegründeten Hestia-Gruppe mit der Schulsozialarbeiterin Monika Kern im Einsatz, um einen respektvollen Umgang miteinander in der Schule zu unterstützen. Neben der effizienten und produktiven Arbeit ging es auch darum, dass die Schüler sich besser kennenlernten, da die SMV seit Anfang dieses Schuljahres einige neue Mitglieder zählt. Zu diesem Zweck wurden diverse Spiele gemacht, wobei vor allem eine spezielle Version von „Germanys Next Topmodel“ für viel Heiterkeit sorgte.

Das Engagement der Schüler zeigte sich auch in der Küche, denn für alle war es selbstverständlich, mindestens einmal den Küchendienst zu übernehmen, was bei der Gruppengröße ein durchaus umfangreiches Unterfangen war. So kann auf jeden Fall von einem gelungenen Wochenende gesprochen werden.

Quelle: Schwarzwälder Bote, 31.01.2018

Facebookmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.