Das Warten hat ein Ende

Schulleiter Bernd Ellinger präsentiert die ersten Vorboten der neuen Gefahrstoffschränke: An dieser Stelle wird die Verbindung zur Lüftung installiert. Foto: Pohl Foto: Schwarzwälder Bote

Seit etwa zwei Jahren wartet der Schulverbund am Deutenberg auf Gefahrstoffschränke, die eine sichere Lagerung von chemischen Stoffen sowie den praktischen Chemie-Unterricht ermöglichen. In den Osterferien sollen sie nun geliefert werden.

Wird es tatsächlich wahr, dass die Schüler des Schulverbunds am Deutenberg noch in diesem Schuljahr wieder praktischen Chemie-Unterricht erleben werden? „Aktuell habe ich die Information, dass die Gefahrstoffschränke in der ersten Osterferien-Woche geliefert und montiert werden“, berichtet Schulleiter Bernd Ellinger. Demnach erwartet er, dass diese – „nach sicherlich notwendiger Abnahme“ – in wenigen Wochen genutzt werden können. „Und dann kann ich auch die Dienstanweisung wieder aufheben“, versichert Ellinger.

Quelle: Von Michael Pohl 20.03.2018 Schwarzwälder Bote

Facebookmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.