Neues aus der Bibo

Auch in diesem Jahr werden alle Schüler der ersten Klassen mit Ihren Eltern in die Stadtbibliothek eingeladen. Ziel ist es, allen Familien das vielfältige Angebot der Bibliothek näher zu bringen.

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek können wir auch hier einen Gutschein anbieten. Damit ist der Erhalt des Bibliothek-Ausweises kostenlos. Dem Lesevergnügen und andere Medien steht dann nichts mehr im Weg !

Gutschein pdf zum ausdrucken

Facebookmail

Neuer Busfahrplan ab dem 04.10. in Villingen-Schwenningen

Ab dem 04.10 tritt das neue-alte Buskonzept in Villingen-Schwenningen in Kraft. Das bedeutet das viele Haltestellen gestrichen werden und einige „alten“ wieder aktiviert werden.
Auf der WEB Seite der Stadt Villingen-Schwenningen stehen vorbehaltliche Pläne der einzelnen Linien zum herunterladen bereit.

Hier zur VS-WEB-Seite :

Linien-Fahrpläne

Facebookmail

Elternvertreter machen Druck und bekommen Kontra ( LEB-Kultusministerium)

Eingespannt und ausgebootet – Elternvertreter machen Druck aufs Kultusministerium und bekommen Kontra

Eltern würden als Hilfslehrer eingespannt, dürften aber nicht mitreden und bekämen keine Informationen, sagt der Landeselternbeirat (LEB). Im Kultusministerium kann man die Vorwürfe nicht nachvollziehen – und hat ganz andere Rückmeldungen von den Eltern.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel:
Südkurier 18.05.2020

Kommentar dazu:
Der Gesamtelternbeirat VS versteht die Haltung des LEB. Durch den Erlass des Kultusministeriums findet unterschiedlicher Unterricht statt. Teilweise müssen Kinder für 2 Schulstunden in die Schule. Andere einen ganzen Tag. Organisatorisch ist das durch Eltern nicht zu stemmen. Dazu kommt, dass auch in unserer Stadt  Lehrer abgetaucht und  sich nicht um Ihre Schüler kümmern. Somit ist der Brief des LEB für uns nachvollziehbar.

Übrigens hat auch der GEB eine Anfrage an das Kultusministerium gestellt und nach    1 1/2 Wochen noch keine Antwort erhalten…
Facebookmail

Land ersetzt Elternanteil an nicht genutzten Schülertickets

Weil Schüler-Abos von Mai bis zu den Pfingstferien von den meisten Schülern kaum genutzt werden konnten, sollen die Familien bis zu den Sommerferien von zwei Monatsraten ihrer selbst zu zahlenden Kostenanteile entlastet werden. Dies haben die Landtagsfraktionen von Bündnis 90/ Die Grünen und CDU sowie das Verkehrs- und das Finanzministerium vereinbart.  weiter lesen

 

Facebookmail