Das Ehrenamt in BW „Mit Chili im Koffer“

Liebe Freunde und Freundinnen des Ehrenamts,

eine unserer Interkulturellen Elternmentorinnen wurde auch dieses Jahr vom Land Baden-Württemberg nominiert für „ECHT GUT! – Ehrenamt in Baden-Württemberg“. Für Barbara Zanoni-Bomparola ist schon das eine große Freude und Bestätigung. Aus über 1.100 Bewerbungen wurden in sieben Kategorien jeweils nur fünf Projekte, Persönlichkeiten oder Initiativen nominiert. Dem Gewinner in jeder Kategorie winkt ein Preisgeld.

Falls Sie das Projekt ebenso überzeugt wie mich, so würden wir uns sehr über einen Beitrag in Form der Teilnahme an der Abstimmung unter folgendem Link freuen! (Eine Welt im Ländle – Mit Chili im Koffer). Die Abstimmung läuft noch bis 4. November. Das Projekt kann auch gerne weiter beworben werden.
Hier ist der direkte Link zur Abstimmung:
http://www.echt-gut-bw.de/mitmachen/wahl/__Wahl.html

Mit Chili im Koffer – Aufführung eines Musicals

Bei der Aufführung des Musicals „Mit Chili im Koffer“ wird die Liebesgeschichte eines italienischen Gastarbeitermädchens mit einem deutschen Jungen nacherzählt. Dank der Liebe werden die kulturellen Schranken überwunden. An der Musicalaufführung beteiligten sich 22 Kinder und Jugendliche sowie zwölf Erwachsene italienischer, deutscher und russischer sowie rumänischer und türkischer Herkunft, darunter zwei Personen mit Behinderung (ein blinder Tontechniker italienischer Herkunft und ein Mädchen mit geistiger Behinderung). Eine begleitende Fotoausstellung, die die italienischen „Einwanderungsgeschichte“ in Sankt Georgen darstellt, wurde im Rathaus und in der Schule gezeigt.
Der Ansatz, über Tanz, Musik und Schauspielerei, Menschen unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlicher Begabungen zusammenzubringen wirkt lange nach, schafft gegenseitiges Verständnis und bildet eine wichtige Grundlage für tolerantes Verhalten. Schließlich ist gelebte Integration das Ziel. Die positiven Publikumsreaktionen nach der öffentlichen Aufführung sind Ansporn für weitere Projekte, die sich konsequent an den positiven Aspekten von Vielfalt orientieren.

Mit freundlichen Grüßen
Ute Pernt
Netzwerkkoordination Interkulturelle Elternmentoren
Integrationsförderung der Stadt Villingen-Schwenningen
Bildungsbüro Schwarzwald-Baar-Kreis im Landratsamt

mailto:ute@perntvs.de

Facebookmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.